Schulvorstand

Unser Schulvorstand wurde zuletzt zu Beginn des Schuljahres 2017/2018 für zwei Schuljahre gewählt. Die Mitglieder des Schulvorstandes werden in diesem Schuljahr turnusgemäß wie alle zwei Jahre neu gewählt.

Jedes Elternteil dieser Schule kann sich in den Schulvorstand wählen lassen, auch wenn es nicht in den Klassenelternratvorsitzende(r) oder Stellvertreter/in ist! Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in unserem Schulvorstand haben, sollten Sie sich bei der Schulelternratssitzung am 23. September 2019 um 19 Uhr dem Wahlgremium vorstellen und zur Wahl stellen.

Der aktuelle Schulvorstand mit Elternvertreter/innen im Schuljahr 2019/20 wird dann nach dem 23. September an dieser Stelle bekannt gegeben.

Vertreterinnen/ Vertreter der Lehrerschaft:

Dorothee Tietge, Rektorin

Gundhild Stölting

Nina Goeke

Jörg Lüthe

Vertreterinnen/ Vertreter der Elternschaft:
Stellvertreterinnen/ Stellvertreter der Lehrerschaft:

Sybille Krause, Vertreterin der Schulleitung

Miriam Crüger

Dorit Osterland

Stellvertreterinnen/ Stellvertreter der Elternschaft:

Der Schulvorstand wird alle zwei Jahre neu gewählt. Er hat die Aufgabe, die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten. Im Rahmen dieser Aufgabe entscheidet der Schulvorstand gemäß §38a des Niedersächsischen Schulgesetzes unter anderem über den Plan über die Verwendung der Haushaltsmittel und die Entlastung der Schulleiterin, über Anträge an die Schulbehörde auf Genehmigung einer Ganztagsschule, über die Zusammenarbeit mit anderen Schulen, über das Führen der Eingangsstufe und das Führen des 3. und 4. Schuljahrgangs als pädagogische Einheit, über die Vorschläge an die Schulbehörde zur Besetzung der Stelle der Schulleiterin oder des Schulleiters und der ständigen Vertreterin oder des ständigen Vertreters und bei der Besetzung der Stelle der ständigen Vertreterin oder des ständigen Vertreters, über die Ausgestaltung der Stundentafel, über Schulpartnerschaften, über die von der Schule bei der Namensgebung zu treffenden Mitwirkungsentscheidungen, über Anträge an die Schulbehörde auf Genehmigung von Schulversuchen, über das Schulprogramm sowie über die Grundsätze für die Tätigkeit der pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Grundschulen, für die Durchführung von Projektwochen, für die Werbung und das Sponsoring in der Schule und für die jährliche Selbstevaluation der Schule.