Sport & Schwimmen

Derzeit fahren wir zum Sportunterricht zu unseren Nachbarschulen in Grußendorf und in Neudorf-Platendorf. Hier werden uns großzügig Hallenzeiten eingeräumt, bis unsere Turnhalle vor den Weihnachtsferien 2018 hoffentlich fertig ist. Sobald wieder Außenanlagen zur Verfügung stehen, werden bei Sommerwetter Sportfeste und Fußballturniere durchgeführt und Leichtathletik trainiert.

Gemeinsam mit dem SV Westerbeck nutzen ab April 2018 wir die Turnhalle sowie die Außenanlagen und Sportplätze der Gemeinde.

Unsere 4. Klassen fahren im Rahmen des Sportunterrichts jeweils ein Halbjahr mit Herrn Lüthe und einer weiblichen Betreuungskraft zum Schwimmunterricht in die Allerwelle nach Gifhorn. Seit mehreren Jahren fahren wir bereits mit einer vierten Klasse für jeweils ein halbes Jahr mit einem Extrabus in die Allerwelle nach Gifhorn zum Schwimmunterricht. Dort steht uns in der Wintersaison das halbe Nichtschwimmerbecken und eine Außenbahn im 25m-Becken zur Verfügung. In der Sommersaison, wenn draußen die Becken geöffnet sind, dann können wir meist das ganze Nichtschwimmerbecken und eine Außenbahn im 50m-Becken nutzen. Begleitet wird die Klasse vom Schwimmlehrer und auch immer von einer Pädagogischen Mitarbeiterin.
Ziel des Schwimmunterrichts ist es die Schwimmfähigkeit aller Kinder der Klasse herzustellen, denn es gibt immer noch Kinder, die in der vierten Klasse noch nicht schwimmen können, bzw. die noch kein Schwimmabzeichen (Seepferdchen, Bronze oder Silber) gemacht haben.
Wenn ein Kind reif für ein Schwimmabzeichen ist, dann nimmt dankenswerterweise ein Schwimmmeister oder eine Schwimmmeisterin der Allerwelle die Schwimmprüfung ab. So konnte in den letzten Jahren eine Vielzahl von Schwimmabzeichen erlangt werden.

Im Rahmen der Bewegungsangebote für den Unterricht (z.B. Brainfitness, „Beweg-dich-schlau“-Box, Tanz und Selbstbewusstseins-Training) und die Pausen (z.B. Spielgeräteausleihe) nutzen wir die Fördergelder aus dem Sponsorenlauf sowie die Angebote der Fit-for-Future-Stiftung sowie unseres Hauptsponsors Karlolack aus Triangel.

Auch das Projekt „Fußballmobil“ des NFV nutzen wir in regelmäßigen Abständen. Zuletzt war das DFB-Mobil im Mai 2018 bei uns zu Besuch sein.